Samstag, 2. April 2011

wer kann mir helfen?

wir haben ein super tolles baumgrundstück gekauft.
von vielen bäumen kann man nicht reden,
aber das grundstück ist 14 ar groß,
ist ein wenig uneben an einer seite,
und es stand bisher viele viele jahre nur so brach da.

wir haben es gaaaanz günstig erworben,
ein riesiges stück pure freiheit.
die kinder können hier rumtollen, spielen, schreien.

mein mann möchte es zum abhang hin gut einzäunen, damit die gefahr
eines absturzes gebannt wäre.
dann wollen wir ein gartenhäuschen drauf bauen.
hühner und hasen dort halten.
und ein wenig gärtnern.

mann, ich bin sooo stolz, und soo glücklich über
dieses stück natur!







so, nun sind da viele "kräuter", und da ich ein wenig
neugierig bin, abe doch sooo keine ahnung habe
von kräuter und unkräuter...
kann mir jemand sagen um welche pflanzen sich hier handelt?
sind die geniessbar, bzw. sind es blumen welche blühen?

Kommentare:

  1. Na,da habt ihr aber einiges vor.
    Die Pflanze auf dem ersten Bild ist eine Schwertlilie.Blüht ganz toll und ist total pflegeleicht,da sie auch mit wenig Wasser auskommt.Foto Nr.2 keine Ahnung,sieht aber schön aus und das Dritte sieht aus wie Storchschnabel..kannst ja mal googeln
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. vielen dank Elke! hast mir auf jeden fall ein wenig weitergeholfen. und ja, das mit der arbeit stimmt schon. aber wir machen das mit freude, einfach um ein wenig in der natur zu sein.
    lg
    martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tina,
    ich habe Dich eben erst über meine Blog-Statistik entdeckt. Denn ab und an bin ich ja doch neugierig, wer bei uns im Garten vorbeischaut. Gerade bei dem brisanten Zeckenthema ...
    Also ich vermute auch wie Elke, dass Du da Schwertlilien und Storchschnabel hast. Aber auf dem unteren Bild könnten es auch die gelbblühenden Winterlinge sein - wenn jetzt alle Blätter schon verschwunden sind, dann hast Du da die sehr frühen Frühlingsblüher.
    Das Pflänzchen auf em mittleren Foto müsste jetzt einen grünen oder schon rot gefärbten Saatstand haben. Den solltest Du lieber irgendwohin umsiedeln oder Deinen Kindern einschärfen, dass der giftig ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Aronstab

    Falls Du sonst noch Pflänzchen hast, die Du nicht kennst, frag ruhig. Nur mit gelben Blümchen kenne ich mich nicht so aus. Und sonst ist Edith, die auch Wildkräuterwandungen macht, bestimmt ein guter Ratgeber: http://naturwanderer.blogspot.com/
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen